RZV WELPENSCHULE

Was geht denn da vor ...

 

Es ist kurz nach 10:30h am Samstag. Auf dem Parkplatz entsteht Bewegung, PKWs kommen, Menschen steigen aus und schauen sich um. Ich habe ihr Eintreffen erwartet und begebe mich zu ihnen, um sie zu begrüßen. Ein Kofferraum ist bereits geöffnet und heraus schaut  -  ein kleiner blonder Kopf mit neugierigen Knopfaugen und einer dunklen samtigen Nase.

 

Die Welpen unseres Welpenkurses sind eingetroffen. In dieser Gruppe sind es Welpen im Alter von 10-12 Wochen. Für Mensch und Hund ist es die dritte Stunde. Die Menschen und der Ablauf sind ihnen bereits vertraut. Die Begrüßung untereinander und mit den Welpenbetreuern ist herzlich. Es ist ihnen anzumerken, Welpen und Besitzer freuen sich auf das heutige Miteinander: die Welpen wuselig–aufgeregt und bereit, mit ihren Artgenossen zu spielen, ihre Besitzer neugierig–gespannt auf die Inhalte der heutigen Stunde und manche mit mehr oder weniger drängenden Fragen im Gepäck.

Der Rassezuchtverein für Hovawart-Hunde e.V. (RZV) entwickelte bereits vor Jahren ein eigenes Welpenschulkonzept. Darin schreibt der RZV zur Qualitätssicherung vor, dass seine Welpenschulen verbindlich nach diesem Konzept arbeiten müssen. Unsere Welpenschule in Gummersbach erfüllt alle Vorgaben dieses Konzeptes.

 

Das bedeutet:

  • Wir arbeiten nach dem RZV-Welpenschulkonzept und seinen Vorgaben.

  • Unsere Arbeit orientiert sich an den vorgegebenen Rahmenbedingungen bezüglich der zu vermittelnden Inhalte und der praktischen Durchführung von Welpenstunden.

  • Unsere Welpenbetreuer sind nach anerkannten Richtlinien des RZVH / VDH ausgebildet und qualifizieren sich durch regelmäßige Fortbildungen weiter.

  • Strukturelle Anforderungen wie z.B. ein planvoll gestaltetes Welpengelände und der Einsatz von Strukturen zur Umweltprägung (Abenteuerspielplatz) werden in unserer Welpenschule erfüllt.

  • Die Prägung auf die Artgenossen und den Menschen sind uns ebenso wichtig, wie die Prägung auf die unbelebte Umwelt.

  • Neben der Vermittlung von Praxis und Theorie findet sich immer auch Zeit und Raum zur Erörterung individueller Fragen und Probleme

 

Als RZV-Welpenschule stehen wir allen Rassen, Mischlingen sowie auch Nichtmitgliedern offen.Unser Angebot richtet sich an alle Welpenbesitzer mit einem Welpen ab der 8. Lebenswoche. Der Welpe sollte jedoch bereits 3 bis 5 Tage Zeit gehabt haben, sich in seinem neuen Zuhause einzuleben. Unsere Welpengruppen werden jeweils nach Alter und Entwicklungsstand zusammengestellt.

Ziele unserer Welpenschule:

Wir möchten mit unserem Angebot möglichst rechtzeitig und umfassend sowohl die Entwicklung des Welpen fördern als auch dem Bedürfnis der Besitzer nach Informationen und Anleitung gerecht werden. Dabei haben wir uns als Ziel gesetzt, für ein gemeinsames Leben mit dem Hund in unserer modernen, zivilisierten Umwelt eine belastbare Basis zu schaffen. Durch kompetente Unterweisung,  fachkundige Erläuterung der Verhaltensabläufe sowie Vermittlung theoretischer Inhalte werden dem Besitzer Vertrauen und Sicherheit im Umgang mit seinem Hund vermittelt.

 

Wichtig:

Die Erziehung des Welpen durch seinen Besitzer beginnt bereits ab dem ersten Tag Zuhause.  

Wir unterstützen die Welpenbesitzer dabei, verzichten in der Welpenschule aber gänzlich auf einengende und zu frühe Ausbildung!!! 

SPIEL

Ein Hundewelpe erlebt im Spiel, insbesondere mit gleichaltrigen Artgenossen, vielfältige und entscheidende Ereignisse, die einen prägenden Einfluss auf die Entwicklung seines Verhaltens und auf seine körperliche 

Entwicklung haben. Beim Welpen haben insbesondere die in den ersten bis zur 16. Lebenswoche gemachten Erfahrungen einen stark formenden Charakter. Diese sensible Zeit der Prägung ist gekennzeichnet durch intensives Reifen, Wachsen, Spielen und Lernen. Dabei beeinflussen positive wie negative - aber auch fehlende - Erfahrungen das künftige Wesen eines Hundes und können einen bleibenden Einfluss hinterlassen. In dieser frühen und ausschlaggebenden Phase seines Lebens erfolgt auch die weitere Bindung des Welpen an seine Menschen. 

LERNEN

Lernen durch lustbetontes Spielen, Erkunden und Erleben ist die Basis unserer Welpenstunden. Soziales Lernen im innerartlichen Spiel und gemeinsames Lernen in der Gruppe lassen den Welpen an seinen Aufgaben wachsen. Wir nutzen hierbei das angeborene, arteigene Erkundungs- und Neugierverhalten. Die Welpen werden auf dem mit wechselnden Strukturen angereicherten Welpengelände gezielt, ihrem Aktivitäts- und Reifegrad sowie ihrem Alter entsprechend gefordert und gefördert. Die Welpen lernen in einer positiven Grundstimmung, unterschiedliche optische, akustische und psychomotorische Reize zu erforschen und einzuordnen. Dabei bedingen sich die Entfaltung von Körperbeherrschung, Wahrnehmung und Sinnesentwicklung und das Entwickeln von Bewältigungsfähigkeit für unbekannte und überraschende Situationen gegenseitig.

BINDUNG

Wir verfügen über speziell ausgebildete Welpenbetreuerinnen und gewährleisten so eine qualifizierte Durchführung der Welpenstunden. Sie sind auf Grund ihrer Ausbildung in der Lage, den Besitzern das Verhalten der Welpen während der Welpenstunden zu erklären und darauf zu achten, dass die angebotenen Lernsituationen für die Welpen aus eigenem Impuls bewältigbar sind. Angeleitete und gezielt durchgeführte Übungen fördern die Bindung zwischen Mensch und Hund durch die gemeinsame Bewältigung von neuen Herausforderungen.Lernerfolge motivieren den Welpen und fördern seine Selbstsicherheit und Wesensfestigkeit.

THEORIE

Neben dem innerartlichen Spiel und den angeleiteten Übungen kommt auch die Theorie nicht zu kurz. Es bleibt immer auch ausreichend Raum für die Beantwortung individueller Fragen. Begleitend werden eine Vielzahl fundierter Informationsmaterialien zur Orientierung und Unterstützung der Welpenbesitzer bereit gehalten. Wir betreuen unsere Welpenbesitzer intensiv ab dem ersten Tag der Welpenzeit.

Die Welpenstunden finden bei Bedarf samstags statt (in der Regel vormittags).

Ein Einstieg in eine laufende Gruppe ist nach Absprache möglich …

 

Die Kosten für die Welpenschule betragen 80,00€ für 10 Einheiten.

Unsere Welpenbetreuerinnen stehen Ihnen bei allen Fragen rund

um Ihren Welpen gerne zur Verfügung.

 

Verantwortliche Ansprechpartner für die RZV-Welpenschule in Gummersbach:

 

Jutta Plaster   |   Tel.: 0163 – 9760831   |   E-Mail: jutta.plaster@gmail.com

Monika Eilhardt   |   Tel.: 0171 – 4767635   |   E-Mail: monika.eilhardt@gmx.de

Hanna Boden   |   Tel.: 01774681176   |   E-Mail: hmb.basket@jazzyou.de

Kerstin Golla-Weber   |   Tel.: 02181 – 4766844   |   E-Mail: k.gollaweber@gmail.com

Wir freuen uns auf Sie und Ihren samt-nasigen Familienzuwachs ...

© 2020